Suche
Suche Menü

E-Scooter von TIER in Hannover ausprobiert

Ich bin ja derzeit in Hannover zur Anpassungswoche für mein linkes CI.
Da ich dazu auch hören üben soll, ist es auch ratsam in die Stadt zu fahren und dort die Einstellungen des CI zu testen.
Das Krankenhaus liegt ca 5 km von der Innenstadt entfernt, wie also dort hin kommen?
Straßenbahn/U-Bahn geht ohne Probleme, Haltestelle ist in der Nähe.
Wenn amn aber vermeiden will mit so vielen Menschen auf engem Raum zu sein wegen Corona, bleibt entweder laufen oder diese e-Scooter die überall herumliegen (das meine ich wörtlich). Read more

Flattr this!

CI Implantation linkes Ohr 2022 – Teil 3 – Anreise, erster und zweiter Tag in Hannover

Am 15. Februar war es dann soweit, Tag der Anreise zur MHH Hannover.
Morgens um 5 Uhr startete die Reise am Bahnhof Voerde. Von dort ging es dann nach Duisburg und mit dem ICE weiter nach Hannover.
Die Zugfahrten liefen reibungslos ab. Ist ja auch nicht selbstverständlich bei denen 😉
Zwischendurch im ICE wurde sogar mein Impfstatus kontrolliert.
in Hannover angekommen wechselte ich dann auf die U-Bahn um mit der zur MHH zu fahren. Soweit war das alles mir ja schon bekannt.
Dann ging es in die MHH hinein. Zuerst sollte ich mich auf Station 46 melden. Das Wachpersonal lies mich dann auch in die Klinik hinein. Es herrscht nämlich Zugangskontrolle, da keine Besucher wegen Corona erlauft waren.
An der Info dann nochmal vorstellig geworden und die meinten, ich müsste erst zur Anmeldung. Ok, dann eben erst das. Nummer gezogen und…… Warten. ich hatte Nummer 81 und aktuell aufgerufen war 35. Na toll.
Read more

Flattr this!

CI Implantation linkes Ohr 2022 – Teil 2 – Nucleus 6 vs Nucleus 7

Wie im ersten Teil der 2022er Serie zur CI Implantation geschrieben, konnte ich ja vom Cochlear Nucleus 6 auf das aktuelle Nucleus 7 upgraden.
Grund dafür war der wirtschaftliche Totalschaden meines Soundprozessor aus dem Jahr 2013.

Dieses Upgrade hatte ich eh angestrebt, bzw in Erwägung gezogen.
Ich dachte das man, wie bei Hörgeräten auch, alle 7-8 Jahre einen neuen Soundprozessor bekommen könnte.
Read more

Flattr this!

CI Implantation linkes Ohr 2022 – Teil 1

So, ich habe ein paar Tage die Eindrücke zur Implantation eines CI in meinem linken Ohr sacken lassen.

Vorgeschichte:
Im November 2021 fiel mein rechtes CI aus. 8 Jahre hatte der Soundprozessor gehalten, es war ein Cochlear Nucleus 6.
Implantiert am rechten Ohr wurde ich im Oktober 2013.
In der Kategorie Cochlea Implantat hier auf dem Blog ist alles nachzulesen was mit dem CI zu tun hat.
Read more

Flattr this!

Die Cochlea Implantat Story geht weiter

Ich darf wieder nach Hannover 🙂
Am 15. Februar habe ich den Termin in der MHH und bekomme mein zweites CI, diesmal linkes Ohr.
Das einzige was ich jetzt nicht bekommen darf, ist Corona. denn dann ist natürlich der Termin hinfällig.

Also, drückt die Daumen, dass mich das Virus solange noch verschont

Flattr this!

Vor einem Jahr….

… habe ich gefragt „wieder Bloggen?

12 Monate sind herum, was ist passiert?

Hier auf dem Blog nichts, sorry, aber ich konnte mich nicht aufraffen hier was zu bewegen.
Trotzdem wird der Blog bleiben.

Sugarrunner.com – da hat sich zeitweise wirklich was getan. Vor allen in den Monaten Juni bis November.
Aber, ich habe das Gefühl das ich dieses Projekt beenden werde. Ich bin müde, dieses ständige auf und ab, immer wieder Verletzungen. Nicht wirklich etwas, mit dem man einen Laufblog füllen möchte.
Ich denke mal im Laufe des Jahres 2022 wird der Blog offline genommen.

Quadrocopterfilme.de wird eingestellt, definitiv

Lenkdrachenfliegen.de ist die einzige Webseite von mir, wo sich in den letzten 12 Monaten wirklich was getan hat. Da habe ich das Gefühl was bewegen zu können, das macht wirklich Spaß.
Die verschiedenen Lenkdrachen/Lenkmatten zu testen, zu fliegen, den YouTube Kanal zu betreiben hat in den letzten Monaten viel Freude bereitet. Zum einen natürlich mir selbst, aber offenbar auch anderen. Da steckt für die nächsten Jahre auch noch Potential dahinter.
Es ist ein Nischenmarkt, sehr begrenztes Publikum obwohl ja viele Menschen ab und an Drachen steigen lassen.
Aber genau deswegen, weil es in den letzten Jahren immer weniger Menschen gab die Drachen steigen lassen, sind sämtliche Medien und Publikationen eingestellt worden.
Vielleicht kann ich ja mit dem Lenkdrachenblog ein klein wenig die Lücke schließen, interessierten Menschen Informationen geben die sie zum Drachenfliegen bringen und die dabei halten.
Denn eins steht fest, seit Beginn der Corona-Krise haben wieder mehr Menschen das Drachenfliegen für sich entdeckt. Vielleicht war es genau der falsche Zeitpunkt 2020 als die letzte deutsche Zeitschrift die Drachen als Spezialthema bedient hat, eingestellt wurde.

Flattr this!

Coronaschutzimpfung – ja oder nein?

Eigentlich stellt sich die Frage gar nicht.
Natürlich werde ich mich impfen lassen, sobald die Möglichkeit dazu besteht. Ich bin wohl in der Gruppe der erhöhten Priorität, also der 3. Gruppe, aufgrund meines Diabetes.
Wer noch nicht weiß zu welcher Gruppe er gehört, kann dies beim WDR nachlesen.

Je schneller es geht, umso besser für alle. Jedoch finde ich, dass die unteren Risikogruppen, also auch meine, erst dann geimpft werden sollten, nachdem alle Personen aus der ersten Gruppe (soweit sie geimpft werden wollen) diese Impfung auch erhalten haben. Sollte ein Bundesland durch sein mit Gruppe 1, wäre es gut überschüssige Impfdosen an Bundesländer weiter zu geben, die noch Bedarf haben.

Flattr this!

Merz will die Schulen öffnen

So so, da liest man derzeit überall das Friedrich Merz die Schulen unter allen Umständen am 11. Januar wieder öffnen will.
Ich zitiere ihn mal:

„Was mich am meisten beschwert, ist nicht der ökonomische Schaden durch den Lockdown, sondern der massive Schaden in der Bildung unserer Kinder durch die geschlossenen Schulen.“

Toll Herr Merz wenn sie sich Sorgen um die Bildung machen.
Da verpennt die Bundesregierung unter Leitung der CDU in den letzten 15 Jahren die Digitalisierung der Schulen.
Und jetzt, wo man es nicht auf die Reihe bekommt vernünftigen Distanzunterricht zu bewerkstelligen, da muss Präsenzunterricht unter allen Umständen durchgedrückt werden.

Schaut man in die Lokalpresse, kann man lesen das hier in Voerde eine (!!) Schule wohl bald mit digitalen Endgeräten ausgestattet werden soll. Die Tablets für die Lehrer wurden wohl vor den Ferien ausgehändigt, damit diese sich mit den Geräten vertraut machen können.
Super, immerhin eine Schule. EINE! Von den anderen Schulen in der Stadt ist jedenfalls keine Rede im Artikel.
Die Schüler, welche Zuhause kein digitales Endgerät haben, sollen wohl nach den Ferien damit ausgestattet werden. Eine Bedarfsabfrage wurde dafür jedenfalls gemacht.

Flattr this!

Wieder Bloggen?

Seit Wochen habe ich eigentlich das Gefühl wieder mehr bloggen zu wollen.
Da sind so einige Dinge die ich als erwähnenswert fand, habe aber den Drall nicht bekommen mich an den Rechner zu setzen und die Themen in den Blogs zu „verewigen“.

Ich betreibe ja mittlerweile 4 Blogs, diesen hier inbegriffen.
Dieser hier liegt seit 2 Jahren brach und auch davor habe ich nicht mehr viel geschrieben. Das lag vor allem daran, dass sich meine Interessen verschoben haben. Von Radsport hin zum Laufen, dann Drachenfliegen und auch Wandern und Drohnenaufnahmen.

Daher sind die anderen Blogs entstanden, da ich nicht zu viel Themen mischen wollte.

Sugarrunner.com
Liegt derzeit auch ohne Benutzung im Internet herum. Besucher sind genügend da, meist wegen den Freestyle Libre Blutzucker Messegerät.
Da aber das Laufen in den letzten Monaten gar nicht mehr stattgefunden hat, gab es dort auch nicht mehr viel zu schreiben.

Ein Grund warum ich nicht mehr Laufen war, war natürlich die Corona-Krise. Zum anderen war da auch das Wandern, was sich in den letzten 2 Jahren immer mehr in den Vordergrund stellte. Ich hatte schlicht keine Lust mehr auf Leistungsdruck für Wettkämpfe und suchte daher die Ruhe bei langen Wanderungen.
Daher entstand der Blog dirk-wandert.de
Und der hat massiv an Corona und die Einschränkungen gelitten. Es war zum Teil ja gar nicht mehr möglich wandern zu gehen.
Das letzte große Wanderevent für mich war der Wanderurlaub in der Eifel in diesem Jahr.

Drachenfliegen, ein weiteres Hobby von mir welches ich in diesem Jahr wieder intensiviert habe. Mittlerweile besitze ich 18 Lenkdrachen, die meisten davon Lenkmatten in verschiedenen Größen.
Daher habe ich mit lenkdrachenfliegen.de einen eigenen Blog dafür erstellt. Zuletzt arbeitete ich an einem Test für Einsteigerlenkmatten.
Das passende Wetter und Zeit zu finden um dieses tolle Hobby auszuüben ist allerdings nicht so einfach. Wir sind hier im Binnenland nunmal nicht zu mit Wind gesegnet wie es an den Küsten der Fall ist.
Trotzdem wird es auch dem Lenkdrachenblog in nächster Zeit nich einiges neues geben, den ich würde ihn gerne als erste Anlaufstelle für Neueinsteiger im Bereich Lenkmatten ausbauen.

Quadrocopterfilme.deQuadrocopterfilme.de ist das neueste Projekt von mir. Wann immer klein Wind aber schönes Wetter herrscht versuche ich die Zeit zu finden die Mavic Mini in die Luft zu bekommen.
Ursprünglich war die kleine Drohne dafür gedacht bei den Wanderungen dabei zu sein und andere Perspektiven der Wandergebiete/Wanderwege zu liefern. Aber das fliegen und filmen mit dem Ding macht so viel Spaß, dass einfach mehr daraus geworden ist.

So, für 2021 habe ich mir jedenfalls vorgenommen wieder mehr zu Bloggen. Und regelmäßiger.
Nur um dazustehen ist der Webserver einfach zu teuer, da muss einfach mehr Inhalt rein.

Ich freue mich jedenfalls auf 2021 und viele neue Projekte.

Flattr this!

Lenkdrachen die Zweite

Nachdem ich mir im September 2011 mal einen Lenkdrachen gegönnt hatte, habe ich das „neue Zweithobby“ leider schnell aus den Augen verloren.
Irgendwie hatte ich doch nicht so den Zug danach, mich richtig in die Thematik einzulassen und daher staubte der Kite dann lange zu.
In den letzten Wochen jedoch, kam mir das Kiten immer öfters wieder in den Kopf. Ab und an mal etwas im Drachenforum gelesen, mir ein paar Videos angeschaut, etwas informiert über den derzeitigen Stand der Dinge.
Fest stand dann schnell, dass wenn noch ein Drachen, dann eine Matte, kein Stabdrachen. Den hatte ich ja schon. Luca war auch angetan vom Drachen steigen lassen und da der Herbst vor der Türe stand, sind wir dann kurzerhand nach Wuppertal gefahren, zu Aufwind.
Dort haben wir dann den Spiderkites Amigo 2.05 erstanden.
Dann sind wir zur Halde Norddeutschland gefahren, schließlich sollte das >Ding ja auch in die Luft gebracht werden. Da an dem Tag wenig Wind war, dachte ich mir wenn irgendwo Wind, dann auf einer Halde. Und die Halde Norddeutschland ist bekannt unter Drachenfliegern.
Oben angekommen dann die Ernüchterung. Kaum Wind. Trotzdem versuchten wir die Matte in die Luft zu bekommen. Das war aber fast unmöglich. Kurze Flugeinheiten von 2- 3 Minuten, das war es dann auch schon.
Mit dem Elliot Jetstream klappte es etwas besser, aber auch der blieb nicht lange in der Luft.
Etwas frustriert machten wir uns auf den Heimweg.
2 Tage später gab es dann noch eine Zugabe. Bei Elliot in Xanten habe ich dann noch die Spiderkites Wasabi 1.5 geholt. Kleiner, schneller und wendiger als die Amigo 🙂

Heute war dann endlich auch Wind und wir konnten die Matten in die Luft bringen

Flattr this!