Suche
Suche Menü

Spellen – Düsseldorf und zurück

Vatertag, ja ja, den darf ich jetzt auch nutzen ;)
Nachdem ich heute morgen den Kurzen “kurz” betreuen durfte, machte ich mich um 6:15 Uhr auf den Weg nach Düsseldorf.
Da ich in letzter Zeit ein wenig faul war was Langstrecke angeht, musste ich mir ein Ziel setzen um auch wirklich zu fahren.
Da ich in Düsseldorf schon länger nicht mehr war, wurde das eben das Ziel.
Die Strecke ist altbekannt. Erst von Spellen über den Rheindeich zur Fähre in Walsum. Dort beginnt der Erlebnisweg Rheinschiene den ich wie immer nutzen wollte. Weiter nach Bearl und dort über die Rheinbrücke auf die linke Rheinseite gewechselt und dort bis nach Krefeld.
In Krefeld wieder auf die rechte Rheinseite gewechselt und weiter ging´s nach Düsseldorf, bis in die Altstadt.
Dort habe ich eine kurze Pause eingelegt.
Natürlich kam es wie es immer kommt. Auf dem Weg nach Düsseldorf war nahezu windstille. Auf dem Rückweg frischte der Wind auf und? Natürlich, Gegenwind!
Also wurde der Rückweg mühsamer als erwartet denn es folgten fast 70 km gegen den Wind. Ganz Klasse.
Insgesamt waren es 140 km in 5 Stunden Fahrzeit. Geht so, hatte eine schnellere Zeit erwartet.

Hier die Strecke bei GPSies.com

flattr this!