Suche
Suche Menü

Arbeiten mit dem iPad/iPhone – das App 2Do

Das man mit dem iPad und iPhone auch arbeiten kann, dürfte hinlänglich bekannt sein.
Diverse Apps habe ich für das iPhone auch schon vorgestellt.

Heute widme ich mich mal einem Programm das wirklich für produktives Arbeiten geeignet ist. Den App 2Do von Guidet Ways Technoligies (iTunes Link)

Ich habe schon diverse Apps für die Aufgabenverwaltung ausprobiert. Unter anderem auch Things, Informant HD und ToDo.
Das mit Abstand Beste ist allerdings 2Do.

Ein großer Pluspunkt ist, dass es ein Universal-App ist,

was sowohl auf dem iPhone und auch auf dem iPad funktioniert und beim letzteren auch den vollen Bildschirm ausnutzt.
Das sieht man auf den beiden folgenden Bildern. Links die iPhone Darstellung, rechts das iPad

Zum Funktionsumfang brauche ich nicht allzuviel schreiben. Da sind alle wichtigen Dinge enthalten die man für die Aufgabenverwaltung braucht.

iPhone

iPhone

iPad

iPad

Neben der Art der Aufgabe (ToDo, Checkliste, Projekt) und der Möglichkeit diese in verschiedene Kalender zuzuordnen, kann man natürlich auch diverse Alarme für die betreffende Aufgabe setzen.
Zusätzlich lassen sich Sprachnotizen und auch Bilder und Orte zur Aufgabe hinzufügen. Die verschiedenen Darstellungen beim Anlegen einer Aufgabe sind Links und Rechts zu sehen.

Wenn man mit diversen Geräten arbeitet, ist es unerlässlich das die Möglichkeit der Synchronisation besteht. Was nützt es einem wenn man z.B. Aufgaben auf dem iPhone hat, aber diese nicht auf dem iPad, mit dem man Zuhause arbeitet?
Daher synchronisiere ich die Geräte über Toodledo. Toodledo ist ein kostenloser Dienst bei dem man sich einen Account anlegen kann und mittels diesem als Zwischenspeicher die verschiedenen Geräte abgleichen kann.
Legt man eine Aufgabe auf dem iPad an und startet danach die Synchronisation, wird diese nach Toodledo übertragen. Öffnet man dann auf dem iPhone das App, holt es sich beim Programmstart das neueste Update sofort.
Das funktioniert einwandfrei, hat jedoch den einzigen Nachteil das man die Synchronisation erzwingen muss, nachdem man eine Aufgabe angelegt hat. Das kann Informant HD besser, es überträgt eingegebene Aufgaben sofort.
Prinzipiell reicht es aber auch aus, wenn man den ganzen Tag unterwegs mit dem iPhone gearbeitet hat, am Abend noch einmal das App zu starten und dabei dann die letzten Änderungen überträgt. So hat an dann beim iPad nach Programmstart alle Änderungen des Tages ersichtlich.

Es gibt sogar eine Möglichkeit die Aufgaben in den MobileMe Kalender zu integrieren. Dazu muss man in den Einstellungen des iPad/iPhone nur einen Account hinzufügen (Kalenderabo hinzufügen) und dort den iCal-Link eintragen, den man sich in seinem Toodledo entnehmen kann. Dann erscheinen die Aufgaben im Kalender von MobileMe.
Bald soll es aber eine einfachere Möglichkeit der Integration von MobileMe in 2Do geben. Das nächste Update soll dies schon bewerkstelligen. Daher verzichte ich hier auf eine detaillierte Anleitung hierzu.

Fazit:
2Do ist rundum gelungen und erleichtert einem das Arbeiten ungemein. Gerade auch wenn man verschiedene Geräte nutzt und auch mit MobileMe arbeitet, bringt es große Vorteile gegenüber anderen ToDo-Apps.
Grafisch ansprechend kommt das App daher und die 5,49 € (Stand 2.11.10) sind sicher gut investiert, auch weil man ein App bekommt das auf beiden Geräten einsetzbar ist.
Die Entwickler geben sich sehr viel Mühe und das App wird ständig weiterentwickelt. Dabei gehen sie auch auf die Wünsche der User ein.
Auf Facebook sind sie auch vetreten: http://www.facebook.com/pages/2Do-A-Stunning-To-Do-List/178243130907

flattr this!