Suche
Suche Menü

GPS Live Tracking mit dem iPhone

Seit einer Woche habe ich nun das App GPS Tracker (iTunes Link) auf dem iPhone und zwischzeitlich mehrfach getestet.
Ich muss sagen, nahezu perfekt.

Das App ist kostenlos erhältlich und auch die Registrierung bei Instamapper ist ebenfalls kostenlos.

Um das App nutzen zu können, muss man einen Account bei Instamapper haben. Das ist in 2 Minuten erledigt. Man kann mehrere Geräte anlegen, so das es möglich ist, einen öffentlichen Account zu haben der von allen verfolgt werden kann, und einen privaten, der nur für bestimmte Personen zugänglich ist.
Jedes Gerät kann aber auch temporär öffentlich freigeschaltet werden.
Jedes Gerät hat einen eigenständigen Link, den man dann veröffentlichen kann, so das andere verfolgen können wo man sich gerade befindet.
Bei mir findet man in meiner Signatur den Link zum Track.

Bei Instamapper ist ebenfalls einstellbar ob nur die aktuelle Position, oder die letzten 50 Trackpoints angezeigt werden sollen, so das die gefahrene Route gesehen wird.

Auf dem iPhone stellt man ein, in welchen Zeitabständen die Position an den Server gesendet werden soll. Je kürzer, desto genauer natürlich der Routenverlauf. Hier mal ein Track von gestern:

instamapperDer Server speichert den kompletten Track, so das man ihn später als KML-Datei (für Google Earth/Google Maps) herunterladen kann.

So sieht das App auf dem iPhone aus:
photo

Mit vollem Akku des iPhone, heruntergedimmten Touchscreen und ausgeschaltetem UMTS kommt man auf ca 4 Stunden Livetracking (mit Zusatzakku verängert man den Zeitraum entsprechend).
Der Datentransfer ist ebenfalls gering. Beim letzten Biketreff waren es in drei Stunden ungefähr 0,5 mb die gesendet wurden.

Ab und an klappt die Positionierung nicht sofort beim starten des App. Da hilft das iPhone einmal auszuschalten und neu zu starten (gleiches Problem hat ab und an auch das Programm Karten (Google Maps).
Innerhalb von 10-20 Sekunden hat es normalerweise die genaue Position ermittelt.

Flattr this!

0 Kommentare

  1. Die beiden wichtigsten Geräte bei der Arbeit für den MTBvD sind das iPhone und das Netbook Samsung NC10.iPhoneZum iPhone braucht man eigentlich gar nicht viel schreiben, dürfte jeder kennen.Mit den richtigen Apps verwandelt sich das iPhone vom Multimedi